Der Savoir-Faire Innovationswettbewerb rückt wenig nachgefragte Fleischstücke wieder ins Zentrum!

Von der Profigastronomin bis zum Freizeitkoch können alle ihre Nose-to-Tail-Kreation einreichen.
Die innovativste Rezeptidee wird mit CHF 3'000 in bar prämiert,
der kreative Kopf hinter der zweitplatzierten Idee gewinnt CHF 2'000,
auf den Drittplatzierten warten CHF 1'000.

Der Savoir-Faire Innovationswettbewerb 2018 wird gesponsert von:

 
 

 

106_Proviande_web-2126.jpg

Die Aufgabe

Du entwickelst einen Nose-to-Tail Hauptgang und
reichst hier das Rezept zu deiner Komposition ein - überzeugt es uns,
kochst du das Gericht am Finale live.

Beim Tüfteln sind deiner Fantasie nur folgende Grenzen gesetzt:

1. Fleisch vom Schweizer Rind Schwein oder Kalb
steht im Zentrum deiner Kreation
2. Du verwendest soweit möglich lokale und frische Zutaten
3. Deine Idee besteht den Praxistest & hält auch
bei grossen Produktionsmengen was sie verspricht

Nose-to-Tail

Für uns heisst Nose-to-Tail, vergessene oder verschmähte Stücke durch innovative Zubereitung
so aufzuwerten, dass sie zu heutigen Konsumtrends passen.

Innovation kann heissen:

Nose-to-Tail 1.jpg

Nutzung moderner Technologien
(z. Bsp. Sous-vide oder Niedergaren)

Nose-to-Tail 2.jpg

Anwendung neuer Schnitte
(z.Bsp. Spare Ribs vom Rind)

Nose-to-Tail 3.jpg

Verwendung unüblicher Stücke oder Innereien
(z.Bsp. das Skirt Steak aus dem Zwerchfell)


 

Inspiration

Beispiele von Nose-to-Tail-Gerichten, wie wir sie lecker finden:

 
 
 

gewinnen

Auf alle Finalisten des Savoir-Faire Innovationswettbewerbs warten attraktive Preise:

 picture gold medal

Erster Preis
Barpreis CHF 3'000
+ das Gericht im Angebot
ausgewählter Eldora-Restaurants

 picture silver medal

Zweiter Preis
Barpreis CHF 2'000

 picture bronze medal

Dritter Preis
Barpreis CHF 1'000

Für die weiteren Finalisten auf dem 4., 5. und 6. Rang:
CHF 500 Gutschein von unseren Hauptsponsoren

 

Foto-Seite-71.jpg

Ablauf

Der Savoir-Faire Innovationswettbewerb gliedert sich in zwei Abschnitte, den schriftlichen mit der Rezepteingabe
und den praktischen mit Livezubereitung am Finale! Dazwischen erfolgt durch die Jury die Selektion der Finalisten.

Die wichtigsten Daten im Überblick: 

1stage.png

Rezeptideen-Eingabe
bis 5. August

Du reichst bis spätestens
am 5. August deine schriftliche
Rezeptidee (inklusive Foto) online ein. 

2stage.png

Selektion Finalisten
am 15. August

Bis zum 15. August wählt die Jury
aus allen eingegangenen Rezeptideen
sechs Finalisten aus.

Ob du dazugehörst, erfährst du per E-Mail.

3stage.png

Finale mit Livezubereitung
am 3. September

Am 3. September ist das grosse Finale in der Welle7 in Bern. Unmittelbar im Anschluss an die Livezubereitung erfolgt die Siegerehrung und Übergabe der Preise.

Der Event ist nicht öffentlich.

 

Foto-Seite-6.jpg

Jury

Unsere Jury setzt sich zusammen aus Koch- und Fleischprofis sowie Vertretern unserer Sponsoren

 

melde dich an!

Deine Anmeldung für den Savoir-Faire Innovationswettbewerb
reichst du bis zum 5. August 2018 hier online ein.

Bitte beachte, dass du die Anmeldung nach dem Absenden nicht mehr bearbeiten kannst.
Lies die Checkliste sorgfältig und sammle alle Daten bevor du mit der Anmeldung startest!

 
 
 

Foto-Seite-54.jpg

Sponsoren

 
 
Saviva_Logo_Food.png
 

Die Saviva AG ist führend im Zustellgrosshandel für die Gastronomie, Hotellerie und Institutionen. Zum Unternehmen gehören die Bereiche Food Services sowie Logistic Services und Health Services. Die Saviva AG beschäftigt 530 Mitarbeitende und ist ein Unternehmen der
M-Industrie.

 
logo-merat.png
 

Als Gastrospezialistin beliefert die Mérat & Cie. AG seit über 70 Jahren Schweizer Gastronomen, Spitzenköche und Grossküchen. Das traditionelle Schweizer Unternehmen gilt als einer der führenden Partner von Restaurants und Grossverbrauchern und gehört seit 2013 zur Saviva AG.

 
 

Durchführungspartner

 
Logo Eldora 4.7.jpg
 

Die Eldora AG ist ein in der Schweiz tätiges Unternehmen im Bereich der Gemeinschaftsgastronomie. Sie bietet Verpflegungsdienstleistungen in Unternehmungen, Altersheimen, Spitälern, Universitäten und Schulen an.

 

 
 
 

was ist savoir-Faire?

Der Savoir-Faire Innovationswettbewerb ist Teil des Projekts Savoir-Faire.
Savoir-Faire ist ein mehrjähriges Projekt von Proviande, der Branchenorganisation der Schweizer Fleischwirtschaft.
Mit dem Ziel, die Wertschöpfungskette Fleisch zukunftsorientiert zu stützen und den Diskurs um nachhaltige Ernährung aktiv mitzugestalten, strebt das Projekt die vollständige Verwertung von Schlachttieren an.

 

über uns

 
 
Prov_RGB_lang.png
 

Proviande ist die Branchenorga­ni­sa­tion der Schweizer Fleisch­wirtschaft in der rechtlichen Form einer Genos­senschaft. Als Branchenverband vereint Proviande Produzenten, Viehhandel, Verarbeiter von Schlacht­vieh, Fleisch und Schlacht­neben­pro­duk­ten sowie den Detail­handel, die Impor­teure und Exporteure unter einem Dach.

 
Foodways #logo2016-02.png
 

Foodways verfolgt die Entwicklungen in allen Food-Bereichen mit Interesse und Leidenschaft und sucht laufend nach neuen Wegen, um mit ihren Kunden Herausforderungen zu meistern und zukunftsfähige Ideen zu entwickeln. Dabei setzt Foodways auf ein starkes Netzwerk Partnernetzwerk aus Wissenschaft, Politik, Privatwirtschaft und dem Dienstleistungssektor.  

 
 

fragen?

Kontaktiere uns über das untenstehende Formular

Name *
Name
 

Für weitere Auskünfte steht Andrea gerne zur Verfügung! 

 
Andrea.jpg

Andrea Grossenbacher

 

 

Foodways Consulting GmbH
Bollwerk 35
3011 Bern

Email: andrea.grossenbacher@foodways.ch

Phone: 031 331 16 16